Entwicklung bewegt
KONFLIKTMANAGEMENT
nach dem RINO-Modell


Das RINO-Modell ist ein bedürfnisorientiertes Haltungsmodell für interpersonelle Konfliktsituationen. Der Lösungsprozess durchläuft vier dynamische Phasen, denen bestimmte Interventionen und Methoden zugeordnet sind. Die Teilnehmer/innen reflektieren in allen Phasen ihr Konfliktverhalten und ihre Wahrnehmung. Zu jeder Phase werden Interventionen und Gesprächstechniken erlebnisorientiert behandelt und geübt. Der Output soll ein sicheres und deeskalierendes Verhalten in Konfliktsituationen bewirken.

Ziele:
Sicheres und selbstbewusstes Auftreten in Konfliktsituationen
Eskalationsdynamiken erkennen und präventiv eingreifen
Methoden zur Deeskalation erlernen und anwenden können

Inhalte:
Theorien der Konfliktentstehung und - eskalation
Wahrnehmung und Sprachmuster in Stresssituationen
RINO-Modell der bedürfnisorientierten Konfliktdeeskalation

Zielgruppe:
Jeder/e, der/die an seinem/ihrem Konfliktverhalten arbeiten möchte. 

Trainer:
Helmut Joainig, MSc