Entwicklung bewegt
Biegsamer Bambus
Resilient durch Kommunikation & Körperarbeit


Ziele:

Die sieben Säulen der Resilienz kennenlernen und für sich nutzbar machen. Energiepunkte (Tsubos) am Körper lokalisieren und deren wohltuende Wirkung (beruhigend oder vitalisierend) erleben. Physische und psychische Warnsignale erkennen (die 12 Stufen des Burn-Out) und Wege zur Muster-Durchbrechung erkennen. Körperübungen aus dem Shiatsu um seelische und körperliche Panzerungen aufzubrechen und die Energie fließen zu lassen. Ressourcenorientierte Kommunikationsstrategien zur Abgrenzung und zum Aufbau nährender Beziehungen kennenlernen und anwenden können.


Inhalte:

Unter Resilienz wird die Fähigkeit von Menschen verstanden, Krisen im Lebenszyklus unter Rückgriff auf persönliche und sozial vermittelte Ressourcen zu meistern und als Anlass für Entwicklungen zu nutzen. Was unterscheidet resiliente Menschen von solchen, die an Krisen zerbrechen? Was befähigt resiliente Menschen, selbst heftigsten Lebensstürmen standzuhalten?
Die Resilienzforschung nennt spezifische Faktoren, die uns davor schützen, an Lebenskrisen zu zerbrechen. In diesem Seminar lernen Sie Möglichkeiten kennen, die Resilienz von sich und anderen Personen zu stärken. Mit praxisorientierten Methoden und Techniken aus der Körperarbeit kann Resilienz bewusst weiterentwickelt werden.


Methoden:
• Theoretischer Hintergrund zur Resilienz

• Resilienzfördernde Rahmenbedingungen
• Wie resilient bin ich? Stärken und Entwicklungsfelder
• Bioenergetische Körperübungen
• Shiatsu-Grundtechniken
• Zentrierende Bewegungsmeditation